Mentoring und Generationen-Tandems


Professionell etablierte Mentoring- und Tandem-Programme bieten hervorragende Strukturen zur Sicherung von Erfahrungswissen, Praxiskompetenz, Werten und Unternehmenskultur.
Die Weitergabe von Know-how innerhalb der Organisation wird damit strukturiert, gesichert und optimal transferiert.
Junge Talente werden schneller eingearbeitet und empfinden Mentoring als aktive Förderung.
Erfahrene Mitarbeiter bekommen Wertschätzung und Anerkennung. Nachwuchs(führungs)kräfte und Seiteneinsteiger bekommen Unterstützung bei der Übernahme neuer Aufgaben und Verantwortungen.

Eine hervorragende Möglichkeit `junges Wissen´, Schwung und frische Ideen effizient und auf strukturiertem Weg in die bestehende Belegschaft hinein zu transferieren ist das Reverse-Mentoring, ein Mentoring mit vertauschten Rollen. 

In diesem Modul stehen Struktur, Vorgehen und Werkzeuge zur Etablierung von Mentoring- und Tandemprogrammen im Fokus.

Zurück